Video: Facebook testet neues Like-System mit Emojis

von Simon Gralki am - Uhr

share

Teilen

comment

Der Facebook Like-Button wird demnächst um sechs Emojis erweitert, mit denen Nutzer unter einem Beitrag ihre Meinungen/Gefühl genauer ausdrücken können. Der Testlauf hat bereits begonnen.

Es ist schon lange Zeit ein Gerücht und auch Mark Zuckerberg hat es vor kurzem bestätigt. Facebooks Like-System soll auf Wünschen und Entwicklung von User erweitert werden. Zukünftig wird es neben dem Gefällt-mir-Daumen auch sechs Emojis geben, um die Emotionen auszudrücken. Das kündigte Chris Cox, Chief Produkt Officer, auf Facebook mit einem Video an.

Sechs Emojis

Nicht unter jedem Beitrag ist ein "Gefällt mir" passend, was zum Beispiel bei Todesfälle der Fall ist. Die Erweiterung bietet dazu nun die passenden Emotionen wie "love", "haha", "yay", "wow", "traurig" und "wütend". Für viele wird dies sicher eine Alternative sein, einen Text schreiben zu müssen. Durch einen simplen Klick kann man wissen lassen, was man zu dem entsprechenden Thema fühlt.

Die Emojis-Erweiterung ist für die mobile und Desktop-Version von Facebook gedacht. Einen Einsatz im Facebook-Messenger ist wohl nicht geplant. Derzeit testet das Unternehmen das neue Like-System in Spanien und Irland. Wann es auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist nicht bekannt. Eine Möglichkeit die Emojis zu deaktivieren, soll es weder für Privatpersonen als auch für Seiteninhaber geben.

Was meint ihr? Braucht die (soziale) Welt ein Emoji-Like-System?

bookmark_border

Themen: Facebook

// Kommentare

// Ähnliche Themen

// Aktuell

  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z

expand_less

Immer aktuell bleiben und die Technik-Nachrichten von Appook direkt im Social-Media-Netzwerk erhalten.

Facebook

Twitter

Google+

PS.: Bist du Fan, nimmst du auch automatisch an unseren Gewinnspielen teil ;)

Schließen