Im Test: LG L Bello

von Nora Papp am - Uhr

share

Jetzt teilen!

comment

Auch mit wenig Geld kann man ein gutes Smartphone erstehen. Den Beweis dazu liefert das LG L Bello. Es bringt alles mit, was ein Einsteiger sich von einem Smartphone wünschen könnte, und kommt dazu noch im schicken LG G3 Design.

Teuer muss nicht immer sein, den Beweis für diese Aussage hat LG mit seinem L Bello gebracht. Das Gerät ist gerade als erstes Smartphone ideal, bringt aber für seine Preisklasse sehr gute Technik und eine schöne Optik mit.

Design und Verarbeitung

Das Gehäuse ist aus Kunststoff, sieht aber sehr hochwertig aus. Bei unserem Test gab das Gehäuse ein leichtes Knarzen von sich, dieses kann aber auch an unserem Testgerät gelegen haben. Das LG L Bello liegt mit 138, 2 mm auf 70,6 mm ganz gut in der Hand, allerdings ist es "kurz vor zu Groß für den Einhandbetrieb". Das Gehäuse hat eine gebürstete Optik und wirkt sehr Elegant, man kann es in Schwarz, Weiß oder Gold erwerben. Mit 10,7 mm dicke ist das Smartphone allerdings nicht ganz auf der Höhe der Zeit, momentan tendiert der Markt eher zu den schlanken Modellen. Unser Testgerät in Weiß ist allerdings dem LG G3 extrem ähnlich, man muss schon genauer hinsehen, um die beiden unterscheiden zu können.

Ausstattung

Software

Das LG L Bello arbeitet mit Android 4.4.2. Wie sein kleinen Bruder, das LG L Fino, bringt auch das L Bello den "Knock - Code" mit, ein cooles Feature, welches das Smartphone aus seinem Standby - Display holt, wenn man auf den Bildschirm klopft. Im Gegensatz zum Fino ist dieses Feature allerdings sehr viel zuverlässiger und reagiert sofort.

Auch sehr interessant ist der "Gästemodus", in dem bestimmte Apps oder Bilder für andere Nutzer des selben Geräts gesperrt sind. Außerdem erkennt das Bello, wenn eine App länger nicht genutzt wurde und zeigt dies in der Taskbar an, so dass man diese App einfacher Löschen kann. Für ein Einsteiger - Smartphone sind die Einstellungen wirklich überraschend zahlreich, auch lassen sich vorinstallierte Apps im Gegensatz zu den von vielen anderen Herstellern einfach löschen.

Mit der sogenannten QSlide - Funktion lassen sich manche Apps als Fenster starten, welches sich verschieben lässt und auch transparent gemacht werden kann. Somit ist Multitasking kein Problem mit dem Einsteiger Smartphone.

Kommunikation

Auf LTE muss man leider verzichten, allerdings bringt das Gerät auch mit UMTS und HSAP+ sehr gute Werte. Das Smartphone bringt auch einen sehr guten WLAN - Empfang mit sich, durch drei Wände waren wir bei dem Wifi Analyzer noch im grünen Bereich. Nur im Wald haben wir beim UMTS einen Balken Empfang vermisst, was aber absolut kein Beinbruch ist.

Wie sein kleiner Bruder, das LG L Fino, kann das LG L Bello als WLAN - Router genutzt werden, wenn man es als HotSpot einrichtet. So kann man überall über das Smartphone mit dem Laptop ins Internet. Auch das GPS hat in unserem Test überzeugt, wir wurden mit einer Genauigkeit von 20 Fuß immer zum richtigen Ort geleitet.

Telefonfunktionen & Sprachqualität

Alle bekannten Funktionen wie Favoriten und Gruppen hat das LG L Bello dabei, ebenso kann man eine gewählte Telefonnummer direkt antippen, um eine Nachricht zu schreiben. Dank der QSlide - Funktion kann die Telefon- App auch transparent gemacht werden und so über andere Fenster gelegt werden.

Die Gesprächsqualität des LG L Bello ist sehr gut, lediglich ein wenig leises Rauschen im Hintergrund war zu hören, dies hat aber kaum gestört. Per Lautsprecher sieht es da schon etwas anders aus. Das Gegenüber war hier kaum zu verstehen, es rauschte ziemlich stark in der Leitung. Allerdings konnten wir hier nicht herausfinden, ob es am Gerät selbst oder unserem Anbieter lag.

Kameras & Multimedia

Die Hauptkamera des LG L Bello knipst Fotos mit 8 Megapixel und hat Autofokus und LED-Blitz dabei. Die Frontkamera löst mit 1 Megapixel auf und ist eher für kurze Videochats und Schnappschüsse geeignet. Wenn man kein Fan davon ist, die Kamera mit dem Touchscreen auszulösen, so kann man auch den Leiser - Button auf der Rückseite nutzen, um die Kamera auszulösen. Dies ist jedoch einfacher gesagt als getan, im Hochkantmodus funktioniert es auch ganz gut, im Querformat allerdings muss man schon ein wenig üben.

Die Fotoqualität ist für ein Einsteigergerät, was das LG L Bello ja ist, durchaus in Ordnung, nur wenn Fotos mit Blitz geknipst werden, sind die Farben eher blass, der Kontrast ist aber dafür ziemlich gut. Alles in allem macht das Fotografieren mit dem LG L Bello Spaß.

Display

Das 5 Zoll LCD Display hat eine Auflösung von 854 x 480 Pixel und liegt damit im guten Durchschnitt seiner Preisklasse. Durch einen leichten Blaustich wirken die Farben auf dem Display eher etwas fahler, dennoch ist die Farbtiefe im allgemeinen gut. Leider wirken die Bilder vor allem am Rand ziemlich unscharf und verschwommen, dafür hat das Display eine wirklich strahlende Helligkeitseinstellung und es ist kein Problem, sogar bei hoher Sonneneinstrahlung vom Display abzulesen. Leider macht einem da das stark spiegelnde Display wieder einen Strich durch die Rechnung.

Das LG L Bello kommt mit der IPS - Technologie, sie bewirkt, dass das Display selbst aus extremeren Blickwinkeln immer noch gut lesbar ist. Ein kleiner Schwachpunkt allerdings hat das Display: Wenn man das Smartphone anhebt, erscheinen bei leichtem Druck auf das Display Bildfehler .

Leistung

Das LG L Bello hat unter der Haube einen Quad Core Prozessor mit 1,3 GHz Taktung von Mediatek. Damit ist es in der Geekbench App im klaren Mittelfeld. In unserem Test hatten wir keine Ruckler beim Laden des Menüs, wir mussten schon viele Apps zugleich ausführen um eine Verlangsamung der Prozesse zu bemerken. Der verbaute Grafikchipsatz, Mali 400MP , tut seine Arbeit sehr gut und liegt in den Benchmarks direkt hinter dem HTC Desire 510 ganz vorne in seiner Preisklasse.

Beim Surfen gab es ab und an mal ein paar kleine Wartezeiten beim Aufbau von etwas Grafikintensiveren Seiten, allerdings liegt das LG L Bello auch hier ziemlich weit vorne bei den Vergleichsgeräten.

Spiele

Wie das LG L Fino haben wir auch das LG L Bello mit dem Zombieshooter Dead Trigger 2 getestet. Die Grafik gibt schon auf niedrigster Stufe so einiges her, auf höherer Stufe allerdings ruckelt das ganze ein wenig. Auf niedriger Grafikstufe läuft das Spielen flüssig, die Bedienung ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, läuft aber ruckelfrei. Schwierig ist es, aus dem Spiel wieder herauszukommen. Auch beim LG L Bello muss der Vollbildschirm beendet werden, in dem man mit 2 Fingern über den Bildschirm streicht, alternativ kann man auch umständlich den RearKey auf der Rückseite drücken. Leider sind beide Möglichkeiten nicht besonders fix auszuführen, weswegen gerade Shooter und andere Spiele, die eine schnelle Reaktion fordern, ab und an ein Game Over statt den gewünschten Homescreen anzeigen. Trotzdem macht es wirklich Spaß, auf dem LG L Bello zu spielen, die Grafik gibt einiges her, der Sound ist überraschend laut. Die Steuerung per Touchscreen und Lagesensor ist zudem sehr präzise.

Akkulaufzeit

Der Akku des LG L Bello hat uns, wie beim LG L Fino sehr überrascht. Mit 2.540 mAh Nennladung bringt er extrem lange Laufzeiten mit sich. Auch bei diese Gerät mussten wir in einer Woche nur einmal aufladen bei normalem Betrieb mit Whatsapp, Spielen und Telefonie. Das Laden selbst geht recht schnell von statten, in etwa 3 Stunden von 0 auf 100 %. Nur bei starker Beanspruchung wie langem Spielen verschwand der Akku, wir mussten das Spielen nach 4:13 Stunden leider unterbrechen, um das Gerät aufzuladen.

bookmark_border

Themen: Akku, Design, Hardware, Kamera, Test

3.7
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate

Fazit: Klare Kaufempfehlung!


Das LG L Bello ist ein schönes Gerät, welches sich angenehm in der Hand anfühlt und auch dem Auge einiges bietet. Es ist für Einsteiger perfekt geeignet und liegt auch Preislich voll im Rahmen eines Einsteiger - Smartphones. Der Touchscreen arbeitet präzise, Spieletechnisch ist das L Bello auch ganz gut. Wer auf LTE verzichten kann und Musik sowieso nur über Kopfhörer hört, für den ist das LG L Bello perfekt.

  • Design & Verarbeitung
    3.5

  • Hardware (Leistung)
    4.0

  • Kamera
    3.5

  • Akku
    3.0

  • Software & Bedienung
    4.5

// Kommentare

// Ähnliche Themen


// Aktuell

  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z

expand_less

Immer aktuell bleiben und die Technik-Nachrichten von Appook direkt im Social-Media-Netzwerk erhalten.

Facebook

Twitter

Google+

PS.: Bist du Fan, nimmst du auch automatisch an unseren Gewinnspielen teil ;)

Schließen