Microsoft Surface Pro 3

Beim Microsoft Surface Pro 3 handelt es sich um ein ganz neu vorgestelltes Modell aus der Surface Tablet-Serie. Es hat einen 12 Zoll großen Display und ein Tastatur-Dock, wodurch es zu einer Art Ultrabook mutiert. Außerdem hat Microsoft viele weitere Bereiche enorm verbessert.

Das 12 Zoll große Display hat eine Auflösung von 2.160 x 1.440 Pixeln im 3:2 Format, basierend auf einen Intel-Core-Prozessor aus der Haswell-Serie. Wie gewohnt besitzt das Surface Pro 3 einen ausklappbaren Ständer, der nun noch zusätzlich frei positioniert werden kann. Auch sonst gibt es eine Reihe an Design-Veränderungen. Dazu gehört zum Beispiel die Verlegung der Lautsprecher auf die Vorderseite. Sie befinden sich nun am Display-Rand und sollen so einen um 45 Prozent verbesserten Sound liefern. Dank der Verwendung einer Magnesium-Legierung beim Gehäusematerial besitzt das Microsoft Surface Pro 3 bei einer Dicke von 9,1 Millimetern ein Gewicht von 800 Gramm. Des Weiteren wurde der Start-Button an den rechten Rand des Display verlegt.

Verbesserte Handhabung dank flexiblen Ständers

Trotz der recht flachen Bauweise konnte ein USB-Port 3.0, und zwar in voller Größe, im Gehäuse untergebracht werden. Wie gewohnt gibt es auch wieder Tastatur-Cover, wobei das Design etwas verändert wurde, so dass das Cover auf Wunsch hoch-schnappt und sich etwas anwinkelt. Befestigt wird es dabei am unteren Rand des Tablets. Das hat den großen Vorteil, dass das Surface Pro 3 viel stabiler auf dem Schoß platziert werden kann und man es so ähnlich wie ein Notebook verwenden kann. Auch andere Nutzungspositionen werden so dank des flexiblen Ständers möglich. Zusätzlich dazu soll das Trackpad des Covers verbessert worden sein, indem es 60 Prozent größer gemacht wurde und die Reibung um 70 Prozent reduziert wurde. Zudem soll das Microsoft Surface Pro 3 eine 20 Prozent längere Laufzeit bieten und beim Surfen im Internet mittels WLAN soll eine Betriebsdauer von 9 Stunden möglich sein.

Wichtige Ausstattungsmerkmale

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören zwei 5 Megapixel-Kameras, Gigabit-WLAN, ein Mini-DisplayPort und Bluetooth 4.0. Auch an der Skalierung wurde stark gearbeitet. Unter anderem wurde sogar mit Adobe kooperiert, um eine Photoshop CC-Variante zu entwickeln, die über den Touchscreen des Tablets via Berührung bedient werden kann. Dabei wurde der Stylus so verändert, dass er auch zum Fernstart eingesetzt werden kann. Dabei wird einfach auf das obere Ende des Stylus gedrückt und schon startet das Tablet und öffnet direkt die OneNote-App.

Microsoft Surface Pro 3: Die unterschiedlichen Modelle

Erhältlich wird das Microsoft Surface Pro 3 in 5 verschiedenen Varianten sein. Die Basis-Version besitzt einen Intel Core i3-SoC-Prozessor, 64 Gigabyte Flash-Speicher und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher. Dann wird es noch zwei Varianten mit Core i5-Chipsatz geben mit je 8 Gigabyte RAM und 128 oder 256 Gigabyte an SSD. Das Topmodell ist dabei die Variante mit Intel Core i7-SoC, 256 GB SSD-Kapazität und 8 Gigabyte RAM.

// Technische Daten

Display
9.9 Zoll ClearType Full-HD Plus Display
Prozessor
Intel Core i3-, i5- oder i7-Prozessor
Kamera
5.0 Megapixel
Akku
-
Alle technischen Daten

Verkaufsstart

-

Preis

-


// Erfahrungenmehr

0
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
star_rate
people
0 Erfahrungen

// Bedienungsanleitung

// Hilfemehr

Aktuell wurde noch keine Anleitung oder Frage zum Microsoft Surface Pro 3 geschrieben. Sei der erste und stelle deine Frage zum Microsoft Surface Pro 3


// Ähnliche Themen

// Aktuell

  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z

expand_less

Immer aktuell bleiben und die Technik-Nachrichten von Appook direkt im Social-Media-Netzwerk erhalten.

Facebook

Twitter

Google+

PS.: Bist du Fan, nimmst du auch automatisch an unseren Gewinnspielen teil ;)

Schließen